Zusammenstoß mit Rettungswagen - sechs Verletzte

Polizeimeldung vom 13.10.2019
Marzahn-Hellersdorf

Nr. 2441
In Marzahn wurden heute Vormittag sechs Personen bei einem Verkehrsunfall verletzt. Nach bisherigen Ermittlungen und Zeugenangaben fuhr ein Rettungswagen der Berliner Feuerwehr auf einer Einsatzfahrt gegen 11.10 Uhr in die Kreuzung Wuhletalstraße/Märkische Allee, von der Wuhletalstraße kommend in Richtung Köthener Straße, ein und kollidierte mit einem von rechts kommenden Opel, mit dem ein 54-jähriger Mann auf der Märkischen Allee stadteinwärts unterwegs war. Durch den Aufprall wurden in dem Opel Zafira neben dem 54-Jährigen auch seine 62 Jahre alte Ehefrau als Beifahrerin schwer verletzt. Eine auf der Rückbank sitzende 32-jährige Mitfahrerin und deren neunjähriger Sohn wurden leicht verletzt. Auch der 52-jährige Fahrer und der 36 Jahre alte Beifahrer des Rettungswagens erlitten leichte Verletzungen und mussten ihre Dienste nach ambulanten Behandlungen beenden. Der Opel-Fahrer und seine Ehefrau wurden von Rettungskräften zu stationären Behandlungen in Krankenhäuser gebracht. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern an und wurden vom Verkehrsermittlungsdienst der Direktion 6 am Unfallort übernommen. Während der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme war der Ort bis etwa 15 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt.