Tram-Fahrer von Sprayern attackiert

Polizeimeldung vom 05.10.2019
Marzahn-Hellersdorf

Nr. 2377
In Hellersdorf ertappte ein Fahrer einer Tram in der vergangenen Nacht fünf Sprayer auf frischer Tat und wurde daraufhin von diesen attackiert. Nach derzeitigen Erkenntnissen stand der 49-jährige Fahrer der Linie M6 gegen 0.35 Uhr mit der Tram an der Endhaltestelle in der Riesaer Straße Ecke Geithainer Straße. Plötzlich habe er frischen Farbgeruch wahrgenommen und war daraufhin an das Ende der Tram gelaufen und ausgestiegen. Hier entdeckte er fünf Maskierte, die gerade dabei waren, das Fahrzeug mit Farbe zu besprühen. Als die Unbekannten den Mann bemerkten, hätten sie ihn unmittelbar mit Flaschen und Steinen beworfen sowie mit Farbe besprüht und waren dann geflüchtet. Der 49-Jährige erlitt eine Beinverletzung, verzichtete aber auf eine ärztliche Behandlung. Alarmierte Polizisten suchten die Gegend nach den Kriminellen ab, fanden sie jedoch nicht. Die Ermittlungen wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung und gefährlicher Körperverletzung dauern an.