Schwer verletzter Motorradfahrer nach Verkehrsunfall

Polizeimeldung vom 27.09.2019
Mitte

Nr. 2336
Gestern Abend kollidierte in Tiergarten ein Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall mit einem Baum und verletzte sich schwer.

Gemäß der bisherigen Ermittlungen fuhr gegen 17.35 Uhr zunächst ein 56-jähriger Autofahrer auf dem Schöneberger Ufer und wechselte noch kurz vor der roten Ampel an der Kreuzung Georg-C-.Marshall-Brücke von der zweiten Spur von rechts nach ganz rechts. Der 45-jährige, der mit seinem Motorrad hinter dem Auto gefahren war, wechselte die Spur ebenfalls nach rechts, überholte das Fahrzeug dabei jedoch verkehrswidrig rechts und mit zu hoher Geschwindigkeit. Er soll dabei das Auto seitlich berührt und sein Gleichgewicht verloren haben, sodass er rechts von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte. Der Verunfallte kippte zur Seite, rutschte zurück auf die Straße und fiel schließlich von seinem Zweirad. Zufällig in der Nähe befanden sich Polizeikräfte einer Einsatzhundertschaft, die den lebensbedrohlich Verletzten zügig erstversorgten. Ein Rettungswagen brachte den Mann in ein Krankenhaus, wo er nun stationär behandelt wird.