Verletzte nach Auseinandersetzung in Park

Polizeimeldung vom 18.09.2019
Lichtenberg

Nr.2257
Aus derzeit noch ungeklärten Gründen kam es gestern Abend in einem Park in Lichtenberg zu einer Auseinandersetzung, bei der mindestens zwei Männer verletzt wurden. Zeugen hatten gegen 22 Uhr die Polizei in die Möllendorffstraße alarmiert, nachdem sie dort einen lautstarken Streit mitbekommen hatten. Die Polizisten trafen wenig später auf einen 25-Jährigen, der Schnittwunden an den Händen aufwies und fanden zudem einen schwer verletzten 19-Jährigen. Aufgrund der Angaben der beiden Verletzten wurde noch vor Ort ein 17-jähriger Tatverdächtiger festgenommen und für die Kriminalpolizei eingeliefert. Der Schwerverletzte kam zur stationären Behandlung in eine Klinik. Derzeit wird davon ausgegangen, dass mindestens sechs Personen an der Auseinandersetzung beteiligt waren. Die Ermittlungen zu den Hintergründen und den weiteren Beteiligten dauern an.