Wohnungsbrand – Mann lebensgefährlich verletzt

Polizeimeldung vom 15.09.2019
Tempelhof-Schöneberg

Nr. 2236
Heute früh kam es in Schöneberg zu einem Wohnungsbrand, bei dem ein Mann lebensgefährlich verletzt wurde. Gegen 5.20 Uhr bemerkten Anwohner der Traunsteiner Straße dunklen Qualm vor ihrem Fenster aufsteigen und alarmierten die Rettungskräfte. Es brannte in einem Mehrfamilienhaus in einer Erdgeschosswohnung eines 42-jährigen Mannes. Dieser wurde in der Wohnung auf dem Boden liegend vorgefunden und war nicht mehr ansprechbar. Er musste in einem Rettungswagen wiederbelebt werden und kam anschließend zur weiteren Behandlung auf die Intensivstation eines Krankenhauses. Der Brand wurde durch die Feuerwehr gelöscht. Die Brandursache ist Gegenstand der noch laufenden Ermittlungen, die ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt übernommen hat.