Mann rassistisch beleidigt

Polizeimeldung vom 07.09.2019
Mitte

Nr. 2171
Wegen des Verdachts der rassistischen Beleidigung eines Mannes in der vergangenen Nacht in Wedding müssen sich nun ein Mann und dessen Begleiterin verantworten. Kurz vor Mitternacht stand der 19-Jährige an einer Straßenbahnhaltestelle in der See- Ecke Müllerstraße, als der 37-Jährige und dessen 33-jährige Begleiterin ihn rassistisch beleidigt haben sollen. Darüber hinaus soll ein weiterer Passant im Alter von 28 Jahren fremdenfeindlich beleidigt worden sein. Alarmierte Einsatzkräfte nahmen die beiden alkoholisierten Tatverdächtigen vorläufig fest. Beide kamen in ein Polizeigewahrsam, in dem ihnen Blut abgenommen wurde. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin führt die Ermittlungen wegen der Beleidigungen.