Drei Männer angegriffen

Polizeimeldung vom 06.09.2019
Friedrichshain-Kreuzberg

Nr. 2160
An einem Schlafplatz in Friedrichshain wurden in der vergangenen Nacht drei Männer angegriffen und verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen schlief ein 30-Jähriger gegen 20.15 Uhr auf der Warschauer Brücke und wurde plötzlich aus dem Schlaf gerissen, als zwei Männer ihn schlugen und traten. Der Angegriffene wehrte sich gegen die beiden Männer. Ein Tatverdächtiger nahm dann eine Bierflasche und schlug sie einem 54-Jährigen auf den Kopf, woraufhin die Flasche zerbrach. Mit dem abgebrochenen Flaschenhals stach der Unbekannte dann einem dritten, 35-jährigen Mann in den Hals. Anschließend flüchteten die beiden Angreifer. Alarmierte Rettungskräfte versorgten die verletzten Männer zunächst am Ort und brachten den 35-Jährigen und den 54-Jährigen dann mit Kopfverletzungen zur stationären Behandlung in Krankenhäuser. Der 30-Jährige hatte leichte Rumpfverletzungen erlitten. Zuvor soll es zwischen allen Beteiligten einen Streit gegeben haben. Die Hintergründe sind derzeit unklar. Die Kriminalpolizei der Direktion 5 ermittelt.