Mehrere motorisierte Zweiradfahrer verletzt

Polizeimeldung vom 04.08.2019
bezirksübergreifend

Treptow-Köpenick/Pankow/Reinickendorf
Gestern Abend und in der vergangenen Nacht wurden bei Verkehrsunfällen mehrere Kraftradfahrer verletzt.

Nr. 1891
Ein 63-jähriger Mercedes-Fahrer der gegen 17 Uhr in Adlershof die Köpenicker Straße in Richtung Glienicker Weg befuhr verspürte plötzlich einen Aufprall am Heck seines Wagens. Er hielt an und fand einen Motorradfahrer auf der Straße liegend vor und auf dem Motorradfahrer lag sein Krad, eine BMW. Der Autofahrer und weitere Zeugen hoben die BMW an, entfernten das Zweirad von dem verletzen jungen Mann und leisteten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte Erste Hilfe. Der 24-Jährige kam schwer verletzt in ein Krankenhaus, wo er stationär versorgt wird. Der 63-Jährige erlitt einen leichten Schock.

Nr. 1892
Nach den bisherigen Erkenntnissen nahm gestern Abend gegen 17.30 Uhr ein Autofahrer einem Mopedfahrer in Rosenthal die Vorfahrt. Der 44-jährige Mercedes-Fahrer befuhr die Mittelstraße in Richtung Schönhauser Straße und stieß im Einmündungsbereich zur Schönhauser Straße mit dem vorfahrtsberechtigten 62-jährigen Kradfahrer zusammen. Alarmierte Rettungskräfte brachten den schwer an einem Bein Verletzten zur stationären Behandlung in eine Klinik. Der Autofahrer blieb unverletzt. Während der Rettungsmaßnahmen und Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen, von denen auch eine BVG Buslinie betroffen war.

Nr. 1893
Auf dem Kurt-Schumacher-Damm wurden gestern am späten Abend zwei motorisierte Zweiradfahrer verletzt. Nach den bisherigen Erkenntnissen und Angaben von Zeugen befuhren gegen 23.45 Uhr die beiden, ein 18-jähriger Motorrollerfahrer und eine 16-Jährige Mopedfahrerin, den Kurt-Schumacher-Damm in Richtung Saatwinkler Damm. Ein 61-jähriger Mercedesfahrer der auf dem Kurt-Schumacher-Damm in Richtung Scharnweberstraße unterwegs war, fuhr bei Grün in den Kreuzungsbereich ein, um nach links auf die BAB 11 abzubiegen. Dabei stieß er mit dem 18-jährigen Rollerfahrer zusammen. Die junge Frau fuhr aufgrund des vermutlich zu geringen Sicherheitsabstands auf den verunglückten Rollerfahrer auf. Der junge Mann kam schwer verletzt zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus, die 16-Jährige konnte die Klinik nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Der Autofahrer blieb unverletzt. Es kam bis zirka 1.40 Uhr zu Verkehrsbeeinträchtigungen.