Bei Verkehrsunfällen schwer verletzt

Polizeimeldung vom 27.07.2019
bezirksübergreifend

Mitte/Treptow-Köpenick
Bei Verkehrsunfällen gestern Abend und in der vergangenen Nacht wurden mehrere Personen in Tiergarten und in Niederschöneweide schwer verletzt. Die zuständigen Verkehrsermittlungsdienste der Polizeidirektionen 3 und 6 haben die weitere Unfallbearbeitung übernommen.

Nr. 1824
Gegen 22.45 Uhr kreuzte ein unbekannt gebliebener Radfahrer den Fahrradschutzstreifen der Budapester Straße. Ein 47-jähriger Radfahrer und seine 46-jährige Ehefrau konnten nicht mehr rechtzeitig bremsen und kamen zu Fall. Hierbei zog sich die Frau schwere Verletzungen am Kopf zu, so dass sie von alarmierten Rettungskräften zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der kreuzende Zweiradfahrer setzte seinen Weg fort ohne sich um die Gestürzte zu kümmern.

Nr. 1825
Nach den bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 38-Jähriger gegen 0.10 Uhr mit seinem Fahrrad die Michael-Brückner-Straße in Fahrtrichtung Adlergestell. Zeugenaussagen zufolge soll er an der Kreuzung Michael-Brückner-Straße Ecke Hasselwerderstraße das für ihn geltende Ampelrotlicht missachtet haben. Er stieß hier mit einem 30-jährigen Suzuki-Fahrer zusammen, wobei beide stürzten. Die Zweiradfahrer kamen mit schweren Verletzungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.