Höhe falsch eingeschätzt - in Tunnel verkeilt

Polizeimeldung vom 27.06.2019
Mitte

Nr.1549
Der Grunertunnel in Mitte musste gestern Nachmittag für fünf Stunden gesperrt werden, nachdem dort ein 54-Jähriger die Höhe seines Fahrzeuges falsch eingeschätzt hatte. Nach derzeitigen Erkenntnissen fuhr der Mann gegen 16.30 Uhr mit seinem Mercedes, auf dessen Dach eine Werbetafel montiert war, in den Grunertunnel in Richtung Mollstraße. Plötzlich sei sein Fahrzeug aus ihm unerfindlichen Gründen nach links gezogen und mit einem dort fahrenden anderen Mercedes zusammengestoßen. Der Wagen mit dem Werbebanner war nach bisherigen Ermittlungen offenbar mit dem Aufbau an die Tunneldecke gestoßen und hatte sich verkeilt. An beiden Fahrzeugen sowie Wand und Decke des Tunnels entstand Sachschaden. Die beiden Fahrer standen unter Schock, erlitten darüber hinaus aber nur leichte Verletzungen und wurden vor Ort behandelt. Der verkeilte Wagen musste mit Hilfe von technischem Gerät von der Feuerwehr aus dem Tunnel geborgen werden, währenddessen es zu einer vollständigen Sperrung des Tunnels kam.