Mann nach gefährlicher Körperverletzung schwer verletzt

Polizeimeldung vom 16.06.2019
Mitte

Nr. 1455
In der vergangenen Nacht wurde ein Mann in Wedding schwer verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen war der 33-Jährige gegen 23.30 Uhr mit seinem neunjährigen Sohn in der Lindower Straße unterwegs, als er von zwei Männern mit Holzlatten attackiert worden sein soll. Der Angegriffene ging daraufhin zu Boden. Dort liegend sollen die beiden Männer weiter auf ihn eingeschlagen haben. Erst als Passanten hinzukamen, ergriffen die mutmaßlichen Angreifer die Flucht. Beim Eintreffen der Polizei konnte der 33-Jährige einen der Tatverdächtigen namentlich benennen. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung konnte der 29-jährige Tatverdächtige vorläufig festgenommen und das Tatmittel beschlagahmt werden. Der Attackierte erlitt bei dem Angriff Kopf-, Rücken- und Armverletzungen und kam zur stationären Behandlung in eine Klinik. Sein Sohn blieb unverletzt. Die Hintergründe der Tat sind derzeit unklar und Gegenstand der weiteren Ermittlungen, die die Kriminalpolizei der Direktion 3 führt.