Mann erleidet Stichverletzung

Polizeimeldung vom 25.05.2019
Friedrichshain-Kreuzberg

Nr. 1240
Schwer verletzt wurde ein Mann heute früh in Friedrichshain. Nach den bisherigen Ermittlungen und Angaben von Zeugen war der 30-Jährige in Begleitung von zwei Bekannten zu Fuß vom S-Bahnhof kommend in Richtung Warschauer Straße unterwegs. Unverhofft soll der 30-Jährige gegen 3.50 Uhr von zwei Unbekannten angerempelt worden und in Streit geraten sein. Dabei erlitt der 30-Jährige eine Stichverletzung. Seine beiden Begleiter im Alter von 17 und 30 Jahren alarmierten die Rettungskräfte, die den Verletzten in ein Krankenhaus brachten, wo er sofort operiert werden musste. Eine Absuche nach den beiden Tatverdächtigen verlief ohne Erfolg. Die weiteren Ermittlungen zu der gefährlichen Körperverletzung dauern an.