Brüder verletzt – Jugendliche festgenommen

Polizeimeldung vom 25.05.2019
Treptow-Köpenick

Nr. 1238
In Adlershof wurde in der vergangenen Nacht Zwillingsbrüder angegriffen und verletzt. Nach den bisherigen Ermittlungen und den Angaben der beiden 19-Jährigen waren sie kurz vor 23 Uhr in einem Park an der Hermann-Dörner-Allee Ecke Alexander-von Humboldt-Weg unterwegs, als sie aus einer vier- bis fünfköpfigen Gruppe Jugendlicher heraus angesprochen wurden. Als einer der Brüder sein Handy in die Hand nahm, habe ein 15-Jähriger ihm das Gerät aus der Hand gerissen, ihn geschubst und gegen ein Ohr geschlagen. Sein Zwillingsbruder, der zu Hilfe kommen wollte, erhielt einen Faustschlag ins Gesicht und erlitt dadurch einen Nasenbeinbruch. Alarmierte Polizisten des Abschnitts 65 stellten die Jugendgruppe wenig später an einer Straßenbahnhaltestelle an der Rudower Chaussee fest. In der Gruppe erkannten die Zwillinge den 15-Jährigen als denjenigen wieder, der das Handy weggerissen haben soll. Der Jugendliche wurde festgenommen. In seiner Nähe fanden die Beamten das entwendete Handy auf einer Grünfläche. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde der 15-Jährige seinen Erziehungsberechtigten übergeben.