Fußgänger lief bei Rot auf die Fahrbahn

Polizeimeldung vom 18.05.2019
Lichtenberg

Nr. 1177
Ein Mann wurde gestern Nacht bei einem Verkehrsunfall in Lichtenberg schwer verletzt. Nach bisherigen Ermittlungen lenkte gegen 22.40 Uhr ein 64-jähriger Busfahrer einen Bus der BVG die Frankfurter Allee in Richtung Alt-Friedrichsfelde hinab. An der Einmündung Atzpodienstraße bog er nach links in die Atzpodienstraße ein. Dabei soll der 29-Jährige bei roter Fußgängerampel den Fußgängerüberweg betreten haben. Der Busfahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und erfasste den Mann. Alarmierte Rettungskräfte brachten ihn zur stationären Behandlung in eine Klinik. Er klagte über Kopf- und Rumpfschmerzen. Einer Zeugin zufolge soll der Verletzte zuvor schwankend auf die Fahrbahn gelaufen sein. Eine Atemalkoholmessung war durch die vorrangige ärztliche Behandlung nicht möglich. Die weiteren Ermittlungen hierzu übernimmt der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 6.