Räuber festgenommen

Polizeimeldung vom 24.04.2019
Friedrichshain-Kreuzberg

Nr. 0967
Zeugen hielten einen Mann bis zum Eintreffen der Polizei in Kreuzberg fest. Nach ersten Ermittlungen hielt sich gegen 0.15 Uhr ein 16-Jähriger zusammen mit Freunden im Park am Gleisdreieck auf, als zwei Unbekannte hinzukamen und den Jugendlichen von seiner Gruppe trennten. Einige Meter entfernt soll ihm einer der beiden mutmaßlichen Räuber mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Kurz darauf soll das Duo den Überfallenen durchsucht und ihm dessen Handy gestohlen haben. Anschließen flüchteten die Täter vom Ort. Die Freunde des 16-Jährigen bemerkten das Geschehen und eilten zur Hilfe. Ihnen gelang es den mutmaßlichen Schläger zu stellen und festzuhalten. Der zweite Täter flüchtete unerkannt. Alarmierte Polizisten nahmen den ebenfalls 16-jährigen Tatverdächtigen fest und brachten ihn in ein Gewahrsam. Dort wurde er erkennungsdienstlich behandelt und dem Raubkommissariat der Polizeidirektion 5 überstellt. Der Beraubte erlitt leichte Verletzungen im Gesicht, lehnte eine ärztliche Versorgung am Ort jedoch ab.