Nach Streit zugestochen Tatverdächtiger festgenommen

Polizeimeldung vom 20.04.2019
Treptow-Köpenick

Nr. 0941
Derzeit unklar sind die Hintergründe eines Streits in der vergangenen Nacht zwischen zwei jungen Männern in Baumschulenweg, bei dem einer der Beteiligten eine Stichverletzung am Oberkörper erlitt. An einem Imbiss in der Baumschulenstraße soll es kurz nach 2 Uhr zunächst zwischen einem 18- und einem 19-Jährigen zu einer Schlägerei gekommen sein. Hierbei soll der Jüngere mit einem Messer zugestochen und anschließend geflüchtet sein. Freunde des 19-Jährigen eilten ihm zu Hilfe, verfolgten den Flüchtenden und hielten ihn bis zum Eintreffen der alarmierten Polizisten fest. Der Festgenommene kam zu einer erkennungsdienstlichen Behandlung und wurde anschließend wieder auf freien Fuß gesetzt. Der 19-Jährige musste mit der erlittenen Stichverletzung in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden. Ein Fachkommissariat der Polizeidirektion 6 führt die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat.