Im Hochzeitstaumel einen Verkehrsunfall verursacht

Polizeimeldung vom 13.04.2019
Mitte

Nr. 0885
Einen Verkehrsunfall verursachte gestern Nachmittag ein Mann in Tiergarten. Nach Zeugenaussagen fuhr der 30-Jährige mit seinem BMW, als Teil eines Hochzeitskorsos, auf der Klingelhöferstraße aus Richtung Lützowufer kommend in Richtung Großer Stern. Hierbei soll er die ganze Breite der Fahrbahn benutzt haben. Auch soll er laut hupend, fahrstreifenübergreifend in Schlangenlinien gefahren sein und so stark beschleunigt haben, dass die Reifen des Autos durchdrehten. Als er mit hoher Geschwindigkeit eine sogenannte Drift durchführte, verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und schleuderte über die Mittelinsel in den Gegenverkehr. Dort stieß er mit seinem Wagen gegen den VW einer 52-Jährigen, die in diesem Moment aus Richtung Stülerstraße herangefahren kam. Die VW-Fahrerin erlitt durch den Zusammenstoß leichte Verletzungen im Halsbereich und wurde von alarmierten Rettungskräften zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht. Ebenfalls alarmierte Polizisten beschlagnahmten den Führerschein des 30-Jährigen und stellten den BMW sicher. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 3 ermittelt nun wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, verbotenem Kraftfahrzeugrennen und fahrlässiger Körperverletzung.