Überfall auf Frau im parkenden Auto

Polizeimeldung vom 12.03.2019
Charlottenburg-Wilmersdorf

Nr. 0598
Gestern Abend wurde in Westend eine Frau in ihrem Auto überfallen. Aussagen zufolge parkte die Frau gegen 19.50 Uhr ihren BMW auf dem Parkplatz an der Kreuzung Messedamm/Neue Kantstraße und wartete in dem Auto auf eine Bekannte. Wenig später habe sich ein Mann der Fahrertür genähert, diese geöffnet und die Fahrerin gewaltsam aus dem Auto gezerrt. Anschließend riss er der 35-Jährigen die Autoschlüssel aus der Hand und setzte sich auf den Fahrersitz. Als er versuchte loszufahren, konnte sich die Frau noch rechtzeitig auf den Beifahrersitz setzen und nach einem Kampf im Auto ihre Schlüssel wieder an sich bringen. Die mutige Frau schaffte es, sich aus dem Auto zu entfernen, sei hierbei noch von dem Räuber mit einem Ast auf den Hinterkopf geschlagen worden. Der Räuber flüchtete zu Fuß, ließ jedoch einen Rucksack mit Krankenkassenkarte zurück. Demnach wird ein 18-Jähriger jetzt dringend verdächtigt, die Frau überfallen zu haben. Das Fachkommissariat der Polizeidirektion 2 ermittelt in dem Fall und führt die Fahndung nach dem Tatverdächtigen.