Jugendliche auf Kleinkraftrad kontrolliert – ein Polizeibeamter verletzt

Polizeimeldung vom 06.03.2019
Mitte

Nr. 0545
Nach einer Kontrolle gestern Nachmittag in Tiergarten musste ein Polizist seinen Dienst verletzt beenden. Gegen 16.30 Uhr fielen Mitarbeitern des Verkehrsdienstes an der Kreuzung Pohlstraße/Potsdamer Straße zwei Jugendliche auf einem Zweirad auf und sie wollten die beiden stoppen. Daraufhin flüchtete das Duo, fuhr zeitweilig mit hoher Geschwindigkeit über den Gehweg der Potsdamer Straße, so dass Fußgänger beiseite springen mussten. Bei einem Wendemanöver auf der Fahrbahn geriet das Moped ins Schleudern und die beiden versuchten zu flüchten. Gemeinsam mit hinzu alarmierten Unterstützungskräften konnten die zwei 15-Jährigen festgenommen werden. Der am Knie verletzte Beamte trat vom Dienst ab und begab sich selbst in ärztliche Behandlung. Bei der weiteren Überprüfung stellte sich heraus, dass das Kleinkraftrad zur Fahndung ausgeschrieben war, so dass die Polizisten dieses sicherstellten. Die Jugendlichen wurden anschließend in ein Gewahrsam gebracht, erkennungsdienstlich behandelt und danach auf freien Fuß gesetzt.