Räuber flüchtete ohne Beute

Polizeimeldung vom 19.02.2019
Tempelhof-Schöneberg

Nr. 0419
Nach einem versuchten Überfall gestern Abend in Marienfelde flüchtete der Täter ohne Beute. Nach den bisherigen Ermittlungen begab sich der Mann gegen 20 Uhr an die Kasse eines Supermarktes am Richard-Tauber-Damm. Anstatt seine Ware zu bezahlen, die er zunächst vorlegte, soll er die 49-jährige Kassiererin plötzlich mit einer Schusswaffe bedroht und die Herausgabe von Geld gefordert haben. Nachdem die Angestellte dies verweigerte, flüchtete der Räuber ohne Beute. Das Raubkommissariat der Polizeidirektion 4 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.