Hausfriedensbruch im Landeskriminalamt

Polizeimeldung vom 12.02.2019
Tempelhof-Schöneberg

Nr. 0368
Gestern Nachmittag wurde in einem kurzfristig nicht besetzten Büro des Landeskriminalamtes Berlin am Platz der Luftbrücke in Tempelhof ein behördenfremder, unbekannter Mann bemerkt. Nach Feststellung seiner Personalien und Ermittlungen zum unberechtigten Aufenthalt besteht der Verdacht eines versuchten Diebstahls zur Finanzierung seines Drogenkonsums. Der 45-Jährige wurde rechtzeitig festgestellt, sodass es zu keinem Diebstahl kam.
Erste Ermittlungen ergaben Sicherheitslücken bezüglich des Einganges zum nicht für die Öffentlichkeit zugänglichen Gebäudekomplex, die nunmehr geschlossen wurden. Eine Anzeige wegen Hausfriedensbruchs wurde gefertigt und ein Hausverbot erteilt.