Ukraine

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів: berlin.de/ukraine

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie weiterhin unter: berlin.de/corona
Aktuelle Informationen des Landes Berlin zum Corona-Virus

Raub in Spielcasino – Wer kennt diesen Mann?

Polizeimeldung vom 10.04.2019

Mitte

Nr. 0862
Die Kriminalpolizei der Direktion 3 sucht nach einem mutmaßlichen Räuber. Am 8. Februar 2019 betrat der Abgebildete gegen 11 Uhr ein Spielcasino in der Gerichtstraße in Gesundbrunnen, soll die Mitarbeiterin mit einem Messer bedroht haben und mit den Einnahmen geflüchtet sein.

Beschreibung des Tatverdächtigen:
  • 25 bis 30 Jahre alt
  • etwa 175 cm groß
  • dunkle Haare und Vollbart
  • Der Unbekannte war mit einer blauen Jeans, grauer Jacke, gelb-grünen Handschuhen, einem dunklen Basecap und dunklen Sportschuhen bekleidet.
Die Ermittler fragen:
  • Wer kennt den abgebildeten Mann und kann Angaben zu seiner Identität machen?
  • Wer kann Angaben zu seinem Aufenthalts- oder Wohnort machen?
  • Wer hat die Tat eventuell beobachtet und kann weitere Angaben dazu machen?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Direktion 3 in der Perleberger Straße 61a in Berlin-Moabit unter der Telefonnummer (030) 4664-373110 oder außerhalb der Bürodienstzeiten unter (030) 4664-371100 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Erstmeldung Nr. 0333 vom 8. Februar 2019: Raub auf Spielhalle
Am heutigen Vormittag wurde in Gesundbrunnen eine Spielhalle überfallen. Gegen 11.10 Uhr soll laut Angaben der 52-jährigen Mitarbeiterin ein Mann den Spielsalon in der Gerichtstraße Ecke Hochstraße betreten haben, der sich zu ihr an den Tresen stellte und sie mit einem Messer bedrohte. Zunächst holte er ein Messer aus seinem Hosenbund und hielt dieses in die Richtung der Mitarbeiterin während er sie am Arm festhielt. Mit seiner anderen Hand versuchte er die Kassenschublade zu öffnen, die die Mitarbeiterin öffnen musste, da sie verschlossen war. Der Unbekannte entnahm das Geld aus der Kasse und flüchtete zu Fuß in Richtung Nettelbeckplatz. Verletzt wurde niemand. Weitere Ermittlungen werden durch das Fachkommissariat der Polizeidirektion 3 geführt.