Bekanntgabe aktueller Prüfinhalte an Polizeiakademie als unwahr erwiesen

Polizeimeldung vom 22.01.2019
Spandau

Nr. 0182
Nach den derzeitigen Erkenntnissen der Leitung der Polizeiakademie hat sich der Verdacht, aktuelle Prüfungsinhalte wären bekannt geworden, nicht bestätigt. Es handelte sich hierbei lediglich um Prüfaufgaben des vergangenen Jahres, welche offiziell für die Vorbereitung der jetzigen Klausuren genutzt wurden. Die Inhalte der alten Klausuren finden in den aktuellen Prüfungen selbstverständlich keine Verwendung mehr.
Die ausgefallene Klausur wurde neu terminiert. Um dennoch allen Bedenken entgegenzuwirken, wurden die Inhalte neu erarbeitet.

Erstmeldung Nr. 0154 vom 18.01.2019: Leitung der Polizeiakademie verschiebt Klausur
Derzeit geht die Leitung der Polizeiakademie einem Hinweis nach, wonach angeblich Inhalte einer für den kommenden Montag, den 21. Januar 2019, angesetzten schriftlichen Prüfung bekannt geworden sein sollen. Um eine ordnungsgemäße Durchführung der Klausur gewährleisten zu können, wurde der Prüfungstermin in Absprache zwischen Akademie- und Behördenleitung verschoben.