Mutmaßliche antisemitische Schläger gesucht

Polizeimeldung vom 19.12.2018
Mitte

Nr. 2651

Das Duo steht im Verdacht, am Samstag, den 29. September 2018, gegen 9 Uhr am Rosenthaler Platz, aus mutmaßlicher antisemitischer Motivation heraus, einen Mann geschlagen und getreten zu haben. Anschließend flüchtete es mit einem Taxi.

Erstmeldung Nr. 2035 vom 29. September 2018: Duo greift Mann an
Heute Vormittag wurde ein 31-jähriger Mann in Mitte durch zwei Unbekannte angegriffen und verletzt. Nach Angaben des 31-Jährigen sprachen ihn gegen 9.10 Uhr zwei Männer am Rosenthaler Platz an und fragten ihn sinngemäß auf Englisch, ob er jüdischer Herkunft sein. Als er daraufhin die beiden gefragt hatte, warum sie das wissen möchten, begann das Duo ihn zu schlagen und zu treten. Anschließend seien die Angreifer in ein Taxi gestiegen und haben den Platz in unbekannte Richtung verlassen. Der 31-Jährige erlitt leichte Verletzungen und wurde durch Rettungskräfte zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht. Die weiteren Ermittlungen hat der Polizeiliche Staatschutz beim Landeskriminalamt übernommen.