Verletzte nach gefährlicher Körperverletzungen

Polizeimeldung vom 09.12.2018
Friedrichshain-Kreuzberg

Nr. 2585
In der vergangenen Nacht kam es vor einem Club in Friedrichshain zu gefährlichen Körperverletzungen. Ersten Ermittlungen zufolge soll ein Türsteher zwei 18-Jährigen, einem 19-Jährigen und einem 20-Jährigen zunächst den Zutritt zum Club in der Straße An der Schillingbrücke verwehrt haben. Daraufhin soll es zwischen den Männern und dem Türsteher sowie seinen drei Kollegen zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen sein, in deren Verlauf das junge Quartett die Türsteher, 27, 36, 38 und 55 Jahre alt, mit Flaschen und Steinen beworfen und mit Fäusten attackiert haben soll. Um das weitere Werfen von Flaschen zu verhindern, sollen die Türsteher dann Reizgas gegen einen 18-Jährigen und die beiden älteren Begleiter eingesetzt haben. Während der 38 Jahre alte Sicherheitsdienstmitarbeiter unverletzt blieb, erlitten seine Kollegen leichte Verletzungen. Von den Dreien wurde der 36-Jährige ambulant in einem Krankenhaus behandelt. Die jungen Männer, die vom Reizgas getroffen worden waren, kamen zu Behandlungen in Kliniken. Nach Feststehen ihrer Personalien durften alle gehen.