Einnahmen gefordert

Polizeimeldung vom 04.12.2018
Friedrichshain-Kreuzberg

Nr. 2538
Bei einem Raub heute früh in Kreuzberg kam die Angestellte mit dem Schrecken davon. Ihren Aussagen zufolge trat ein Mann gegen 3 Uhr in der Graefestraße von hinten an sie heran, als diese gerade die Spielothek abschließen wollte. Der Unbekannte schubste die 52-Jährige in den hinteren Bereich der Räumlichkeiten und forderte immer wieder die Herausgabe von Geld. Im Tresenbereich konnte sich die Frau dann hinter einer Glastür in Sicherheit bringen. Der Unbekannte flüchtete in Richtung Müllenhoffstraße, nahm jedoch auf seinem Weg nach draußen die fallengelassene Handtasche und eine Tüte der Mitarbeiterin an sich. Zeugen konnten beobachten, wie er in einen dort abgestellten weißen Renault Megane stieg und in Richtung Grimmstraße davonfuhr. Die 52-Jährige blieb körperlich unversehrt. Das zuständige Raubkommissariat der Polizeidirektion 5 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.