Bei Auseinandersetzung schwer verletzt

Polizeimeldung vom 01.12.2018
Lichtenberg

Nr. 2514
Mit einer Stichverletzung im Rücken, die er bei einem Streit in Friedrichsfelde erlitten hatte, kam ein Mann in der vergangenen Nacht zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Aus einer Gruppe von 10 bis 15 Personen heraus soll dem 26-Jährigen um Mitternacht an einer Straßenbahnhaltestelle am U-Bahnhof Tierpark zunächst ins Gesicht geschlagen worden sein und anschließend soll ein Unbekannter ihm in den Rücken gestochen haben. Ein Tatverdächtiger konnte von den alarmierten Polizisten am Tatort nicht ermittelt werden, da die Beteiligten sich vorher entfernt hatten. Mit einem Rettungswagen kam der Schwerverletzte in ein Krankenhaus. Ein Fachkommissariat der Polizeidirektion 6 führt die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat, die bislang noch unklar sind.