Taxifahrerin bedroht

Polizeimeldung vom 09.11.2018
Friedrichshain-Kreuzberg

Nr. 2349
Bei einem Raub in der vergangenen Nacht in Kreuzberg kam eine 50-Jährige mit dem Schrecken davon. Ihren Aussagen zufolge nahm die Taxifahrerin den Unbekannten als Fahrgast an der Bornholmer Straße Ecke Schönhauser Allee auf und fuhr ihn zum gewünschten Zielort. Als sie ihn dann gegen 1 Uhr an der Görlitzer Straße abkassieren und aussteigen lassen wollte, forderte der Fahrgast unter Vorhalt eines Messers die Einnahmen. Die 50-Jährige kam dem nach und übergab ihr Portemonnaie. Anschließend flüchtete der Räuber über den Eingang Cuvrystraße in den Görlitzer Park. Die Fahrerin blieb unverletzt. Das zuständige Raubkommissariat der Polizeidirektion 5 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.