Verkehrsunfall mit Blaulicht und Martinshorn

Polizeimeldung vom 05.11.2018
Neukölln

Nr. 2330
Heute Vormittag kam es in Neukölln zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Einsatzfahrzeug der Berliner Polizei und einem Opel Corsa. Dabei wurden die 22-jährige Corsa-Fahrerin schwer, zwei Polizeibeamte und ein Passant leicht verletzt. Laut bisherigen Ermittlungen befuhr das Polizeifahrzeug gegen 10.10 Uhr mit Blaulicht und Martinshorn die Lahnstraße in Richtung Grenzallee. An der Ecke Mierstraße kam es zu einem Zusammenstoß mit der Opel-Fahrerin, die aus dem dortigen Gewerbegelände in die Lahnstraße einfuhr. Die PKW-Fahrerin erlitt beim Zusammenstoß eine schwere Hüftverletzung und kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Einsatzwagen schleuderte durch den Aufprall gegen eine behelfsmäßige Ampel. Durch die umherfliegenden Trümmerteile wurde eine 40-jährige Fußgängerin, die sich zufällig in unmittelbarer Nähe des Unfallortes befand, leicht verletzt. Sie wurde nach ambulanter Behandlung in einem Krankenhaus wieder entlassen. Die beiden Polizisten, die ebenfalls ambulant behandelt wurden, traten vom Dienst ab. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall stark beschädigt und nicht mehr fahrbereit. Der Verkehrsermittlungsdienst der Direktion 5 übernahm die weitere Bearbeitung.