Fußgängerinnen bei Verkehrsunfall verletzt

Polizeimeldung vom 22.10.2018
Mitte

Nr. 2219
Zwei Fußgängerinnen wurden gestern Abend von einem Auto in Mitte erfasst und verletzt. Bisherigen Ermittlungen zufolge überquerten die 21 und 22 Jahre alten Frauen gegen 21.15 Uhr an einem Fahrradüberweg die Alexanderstraße. In Höhe der Bernhard-Weiß-Straße wurden die beiden Frauen von dem Fahrzeug eines 40-jährigen VW-Fahrers erfasst. Dieser war zu diesem Zeitpunkt in der Alexanderstraße in Richtung Karl-Liebknecht-Straße unterwegs. Während die 22-Jährige schwer verletzt zur stationären Behandlung in einem Krankenhaus verblieb, konnte ihre Begleiterin nach einer ambulanten Behandlung die Klinik wieder verlassen. Wegen der Rettungsarbeiten und Unfallaufnahme war die Alexanderstraße in Richtung Memhardstraße für knapp drei Stunden gesperrt. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 3 führt die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang.