Räuber kam mit Hammer

Polizeimeldung vom 19.10.2018
Tempelhof-Schöneberg

Nr.2194
Ein mit einem Hammer bewaffneter Unbekannter hat gestern Abend ein Wettbüro in Tempelhof überfallen. Aussagen zufolge betrat gegen 18.25 Uhr der maskierte Mann das Geschäft am Tempelhofer Damm, bedrohte den 20-jährigen Kassierer mit dem Hammer und forderte ihn auf, die Kasse zu öffnen. Nachdem der Bedrohte dem nachgekommen war, nahm sich der Kriminelle Bargeld und rannte aus dem Wettbüro. Hierbei ließ er den Hammer fallen und schubste einen 48 Jahre alten Kunden zur Seite, der gerade im Begriff war, das Geschäft zu betreten. Der Kunde nahm gemeinsam mit dem Kassierer die Verfolgung des Unbekannten auf, die jedoch endete, als der Kriminelle im Bereich der Ordensmeisterstraße über eine Mauer sprang. Alarmierte Polizisten suchten noch die Gegend ab, konnten den Räuber jedoch nicht mehr ausmachen. Videoaufzeichnungen wurden gesichert und der Hammer als Spurenträger gesichert. Die beiden überfallenen Männer blieben körperlich unverletzt. Die Ermittlungen dauern an.