Vorfahrt missachtet - Zusammenstoß auf Kreuzung

Polizeimeldung vom 19.10.2018
Charlottenburg-Wilmersdorf

Nr.2193
Bei einem Zusammenstoß zweier Autos in Westend erlitt gestern Abend eine 59-Jährige Verletzungen am Kopf und an einem Bein. Nach Aussagen der Unfallbeteiligten sowie mehrerer Zeugen fuhr die Frau mit ihrem Smart gegen 21 Uhr auf der Masurenallee in Richtung Neue Kantstraße. Zu diesem Zeitpunkt waren die Ampeln im Kreuzungsbereich zum Messedamm außer Betrieb, so dass sich die Autofahrer an die laut Beschilderung vorgegebenen Vorfahrtsregelungen halten mussten, nach derer die 59-Jährige sich auf der Vorfahrtsstraße befand. Ein 26-Jähriger, der mit seinem Audi im Messedamm in Richtung Kaiserdamm unterwegs war, fuhr dennoch in den Kreuzungsbereich ein und rammte den Smart, so dass dieser gegen einen Laternenmast auf dem Mittelstreifen der Neuen Kantstraße geschleudert wurde. Die alarmierte Feuerwehr musste den Wagen bergen und brachte die verletzte Frau zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Eine Überprüfung des 26-Jährigen ergab, dass dieser zur Fahndung ausgeschrieben war, weil ihm seine Fahrerlaubnis entzogen werden sollte. Der Führerschein wurde daraufhin sichergestellt. Ein freiwillig durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv, so dass dem Mann im Anschluss noch von einem Arzt Blut abgenommen wurde.