Kunde schreitet ein

Polizeimeldung vom 07.10.2018
Steglitz-Zehlendorf

Nr. 2094
Bei einem Raubversuch in der vergangenen Nacht in Zehlendorf hatte der Räuber nicht mit dem Einschreiten eines Kunden gerechnet. Nach bisherigen Erkenntnissen betrat der Unbekannte gegen 23.45 Uhr die Tankstelle in der Berliner Straße und forderte von einem 21-jährigen Mitarbeiter die Herausgabe von Geld. Ein 28-jähriger Kunde wurde auf das Geschehen aufmerksam und stürmte auf den Maskierten zu. In der Folge kam es zwischen den beiden Männern zu einem Gerangel, in dessen Verlauf der Kunde dem Räuber eine Bierflasche auf den Kopf geschlagen haben soll. Dieser ging zu Boden, soll aber anschließend ein Messer hervor geholt und ohne Beute geflüchtet sein. Das Raubkommissariat der Polizeidirektion 4 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.