Festnahme nach gefährlicher Körperverletzung

Polizeimeldung vom 06.08.2018
Pankow

Nr. 1637
In der vergangenen Nacht wurde in Prenzlauer Berg ein Mann mit einem Messer verletzt. Gegen 2 Uhr wurde die Polizei in den Mauerpark gerufen. Dort erwartete sie der 37-Jährige Geschädigte und teilte den Beamten mit, dass er von einem Mann mit einem Messer angegriffen worden sei. Am rechten Arm wies er eine Verletzung vor, die von Einsatzkräften der Feuerwehr behandelt wurde. Eine weitere medizinische Behandlung lehnte der Mann aber ab. Im weiteren Verlauf der polizeilichen Ermittlungen konnte ein 26-jähriger Verdächtiger in der Wohnung seines Vaters festgenommen werden. Der Beschuldigte wird bei der Berliner Polizei als Intensivtäter geführt. Der Mann wurde erkennungsdienstlich behandelt und für das zuständige Kommissariat der Polizeidirektion 3 eingeliefert.