Toter Mann in Senioreneinrichtung – Tatverdächtiger festgenommen

Polizeimeldung vom 01.08.2018
Neukölln

Gemeinsame Meldung Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin
Nr. 1609
Im Fall des gestern in einem Seniorenpflegeheim an der Sonnenallee tot aufgefundenen 77-Jährigen ist ebenfalls gestern ein 78 Jahre alter Bewohner der Einrichtung unter dringendem Tatverdacht festgenommen worden, der die Tat eingeräumt hat.
Bei der Obduktion wurde festgestellt, dass das Opfer durch einen Angriff gegen den Hals getötet wurde.
Gegen den 78-Jährigen wurde heute ein Haftbefehl erlassen.

Erstmeldung Nr. 1603 vom 31. Juli 2018: Toter Mann in Senioreneinrichtung – Mordkommission ermittelt
In einem Seniorenpflegeheim in Neukölln wurde heute Morgen ein Mann leblos aufgefunden. Eine Mitarbeiterin entdeckte gegen 4 Uhr in einem Zimmer der Einrichtung in der Sonnenallee den Leichnam des 77-Jährigen. Es liegen Anhaltspunkte dafür vor, dass der Mann das Opfer eines Tötungsdelikts geworden ist. Der Leichnam soll noch heute obduziert werden. Die weiteren Ermittlungen führt die der 5. Mordkommission des Landeskriminalamtes.