Kellerverschläge brannten

Polizeimeldung vom 16.07.2018
Marzahn-Hellersdorf

Nr. 1494
In der vergangenen Nacht brannten neun Kellerverschläge in Hellersdorf. Gegen 2 Uhr bemerkte ein aufmerksamer Anwohner Rauch aus dem Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses in der Riesaer Straße und alarmierte Polizei und Feuerwehr. Die Brandbekämpfer löschten das Feuer, die Hausbewohner blieben unverletzt. Durch den Brand wurden Versorgungsleitungen in Mitleidenschaft gezogen. Nach den derzeitigen Erkenntnissen ermittelt nun ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes Berlin wegen schwerer Brandstiftung.