Verbotenes Rennen – Auto und Führerschein beschlagnahmt

Polizeimeldung vom 10.07.2018
Charlottenburg-Wilmersdorf

Nr. 1461
In Charlottenburg beobachteten Beamte des Abschnitts 25 gestern Abend ein mutmaßliches Kraftfahrzeugrennen auf dem Kurfürstendamm. Gegen 20.30 Uhr bemerkten die Polizisten in Höhe der Bleibtreustraße zunächst einen schwarzen Mercedes, der mit lauten Fahrgeräuschen und deutlich zu schnell auf der Busspur in westlicher Richtung unterwegs war. Zu diesem Zeitpunkt fuhr im linken Fahrstreifen ein roter Pkw ebenfalls mit erhöhter Geschwindigkeit. Die Polizisten folgten mit dem Streifenwagen den Autos und stellten fest, dass beide mit Geschwindigkeiten von weit über 80 km/h andere Fahrzeuge und sich gegenseitig überholten und dabei mehrfach die Spuren wechselten. Während der rote Wagen abbog, konnte der Mercedes in der Neuen Kantstraße Ecke Lietzenseeufer gestoppt und der 22-jährige Fahrer überprüft werden. Der junge Mann musste seinen Weg zu Fuß fortsetzten, da sein Führerschein und der Wagen beschlagnahmt wurden.