Geschäft überfallen

Polizeimeldung vom 10.07.2018
Charlottenburg-Wilmersdorf

Nr. 1457
Gestern Abend überfielen zwei Männer ein Geschäft in Charlottenburg. Nach Angaben des 48-jährigen Ladenbetreibers war er gerade im hinteren Teil des Geschäfts in der Joachimsthaler Straße, als er kurz nach 19 Uhr Personen hereinkommen hörte. Als der Inhaber in den Verkaufsraum ging, soll er sofort von einem maskierten Mann angegriffen, geschlagen, zu Boden gebracht und in den Würgegriff genommen worden sein. Während einer der Täter den Überfallenen bewachte und bedrohte, habe sein ebenfalls maskierter Mittäter Geld gefordert und schließlich selbst aus der Kasse entwendet. Mit dem Geld und dem Mobiltelefon des 48-Jährigen flüchteten die beiden Räuber in Richtung Lietzenburger Straße. Der Überfallene erlitt Verletzungen im Gesicht und wollte sich selbst in ärztliche Behandlung begeben. Das Raubkommissariat der Direktion 2 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.