Mann überfällt Supermarkt und wird geschnappt

Polizeimeldung vom 12.06.2018
Tempelhof-Schöneberg

Nr. 1281
Ein Mann hatte gestern Abend nur kurz etwas von seiner Raubbeute, da er von Polizisten in Marienfelde festgenommen wurde. Aussagen zufolge erschien der Maskierte gegen 21.25 Uhr vor einer Supermarktfiliale am Richard-Tauber-Damm und bedrohte eine davor stehende Mitarbeiterin mit einem Messer. Er forderte Geld von der 29-Jährigen und zwang sie, mit ihm zurück in den Markt zu gehen. Dort erbeutete er die Einnahmen und verließ das Geschäft über den Hinterausgang. Alarmierte Polizisten nahmen sofort die Suche nach dem Täter auf und entdeckten noch in der Nähe den tatverdächtigen 24-Jährigen. Das erbeutete Geld aus dem Laden hatte er noch bei sich, die Polizisten nahmen es ihm wieder ab und stellten es sicher. Den Mann überstellten sie der Kriminalpolizei der Direktion 4, welche die weiteren Ermittlungen übernommen hat.