Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Polizeimeldung vom 30.05.2018
Treptow-Köpenick

Nr. 1197
Bei einem Verkehrsunfall gestern Abend in Köpenick wurde ein 40-Jähriger schwer verletzt. Nach den bisherigen Erkenntnissen befuhr der Radfahrer gegen 19.05 Uhr den Fahrradschutzstreifen der Oberspreestraße in Fahrtrichtung Lange Brücke. Im Kreuzungsbereich Oberspreestraße/ Köllnischer Platz soll er bei grüner Fußgängerampel auf die dortige Fußgängerfurt gefahren sein. Ein 85-jähriger VW-Fahrer, der zuvor parallel zu dem Zweiradfahrer gefahren war, soll hier das für ihn geltende Rotlicht übersehen haben und stieß mit dem 40-Jährigen zusammen, der dadurch zu Fall kam. Rettungskräfte brachten den Gestürzten mit schweren Verletzungen an Kopf und Bein zur stationären Behandlung in eine Klinik. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 6 hat die weitere Unfallbearbeitung übernommen.