Antisemitisch beleidigt und bedroht

Polizeimeldung vom 29.05.2018
Neukölln

Nr. 1180
Ein Unbekannter hat in der vergangenen Nacht zwei Männer in Neukölln antisemitisch und rassistisch beleidigt sowie mit einem messerähnlichen Gegenstand bedroht. Aussagen zufolge saßen die beiden Männer im Alter von 31 und 33 Jahren vor einem Wohnhaus in der Selchower Straße. Gegen 22.30 Uhr ging ein bislang unbekannter Mann auf die beiden zu und beschimpfte sie. Die Männer forderten den „Pöbler“ auf, seine Beschimpfungen zu unterlassen, woraufhin er sein T-Shirt hochzog, an seinen Gürtel griff und einen messerähnlichen Gegenstand hervorholte. Als weitere antisemitische Beleidigungen von dem Unbekannten folgten, entfernten sich die Männer. Der Täter folgte ihnen noch kurz, ging dann aber in Richtung Flughafenstraße davon. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt führt die Ermittlungen.