Supermarkt überfallen

Polizeimeldung vom 26.05.2018
Charlottenburg-Wilmersdorf

Nr. 1161
Gestern Abend überfielen Unbekannte einen Supermarkt in Wilmersdorf. Zeugenaussagen zufolge stürmten gegen 19.50 Uhr drei Maskierte in den Verkaufsraum des Marktes in der Wexstraße und forderten unter Vorhalt von Messern und einer Schusswaffe die Herausgabe der Tageseinnahmen. Jeweils einzeln an den Kassen forderten sie die Angestellten auf, diese zu öffnen. Hierbei schlug einer der Räuber einer 28-jährigen Mitarbeiterin ins Gesicht. Anschließend flüchtete das Trio mit der erlangten Beute aus dem Geschäft, stieg in ein dunkles Auto, mit dem es in Richtung Bundesplatz davon fuhr. Die 28-Jährige wurde leicht verletzt. Eine ärztliche Behandlung wurde jedoch nicht durchgeführt.