Kind und Radfahrerin bei Unfällen schwer verletzt

Polizeimeldung vom 17.05.2018
bezirksübergreifend

Spandau/Treptow-Köpenick
Bei Unfällen heute am frühen Morgen in Siemensstadt und in den Vormittagsstunden in Bohnsdorf sind ein Kind und eine Radfahrerin schwer verletzt worden. Die Verkehrsermittlungsdienste der Polizeidirektionen 2 und 6 übernahmen die jeweiligen Unfallbearbeitungen.

Nr. 1094
Bisherigen Ermittlungen zufolge war ein 29-Jähriger kurz nach 7 Uhr mit seinem Renault im Saatwinkler Damm in Siemensstadt in Richtung Flughafen Tegel unterwegs und erfasste zwischen den Straßen Rohrdamm und Jungfernheideweg einen neunjährigen Jungen, der von rechts auf die Straße gelaufen war. Das Kind erlitt Kopfverletzungen und kam zur Behandlung in ein Krankenhaus, in dem er zur Beobachtung verbleibt. Während der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme war der Saatwinkler Damm zwischen Rohrdamm und Jungfernheideweg rund eine Stunde gesperrt.

Nr. 1095
Etwa dreieinhalb Stunden später kam es zu einem Unfall an der Straße Am Falkenberg Ecke Bruno-Taut-Straße in Bohnsdorf. Nach ersten Erkenntnissen befuhr ein 79-Jähriger mit seinem Toyota die Straße Am Falkenberg in Richtung Richterstraße. Beim Linksabbiegen in die Bruno-Taut-Straße stieß er mit einer entgegenkommenden, 36 Jahre alten Radfahrerin zusammen, die in Richtung der Straße Am Seegraben unterwegs war. Die Frau stürzte mit ihrem Damenfahrrad und zog sich Arm-, Bein-, Kopf- und Rumpfverletzungen zu. Rettungssanitäter und ein Notarzt versorgten die Zweiradfahrerin und brachten sie anschließend zur stationären Behandlung in eine Klinik.