Schläge und Tritte gegen Köpfe

Polizeimeldung vom 13.05.2018
Friedrichshain-Kreuzberg

Nr. 1054
Heute früh wurden in Kreuzberg zwei Männer aus einer Gruppe von circa zehn Männern heraus angegriffen und verletzt. Nach den bisherigen Ermittlungen und Zeugenaussagen wurden der 25- und 32-Jährige an der Schlesischen Straße Ecke Taborstraße gegen 5.30 Uhr zunächst von der Männergruppe angesprochen, umringt und angetanzt. Anschließend schubsten die Unbekannten das Duo, woraufhin die beiden stürzten. Mehrere Mitglieder der Gruppe traten auf die am Boden liegenden Männer ein, darunter mehrmals gegen die Köpfe. Die Gruppe soll anschließend auf der Schlesischen Straße in Richtung Skalitzer Straße geflüchtet sein. In Höhe der Cuvrystraße habe ein weiterer Passant, ein 19 Jahre alter Mann, durch einen der Flüchtenden mindestens einen Schlag mit einer Glasflasche gegen den Kopf bekommen. Die drei Männer erlitten Kopfplatzwunden und wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Der 25-Jährige wurde stationär aufgenommen, die beiden anderen konnten nach ambulanten Behandlungen die Kliniken wieder verlassen. Die weiteren Ermittlungen zu den Angreifern hat ein Fachkommissariat der Direktion 5 übernommen.