Senior erlag schweren Verletzungen – Zeugen weiter gesucht

Polizeimeldung vom 15.05.2018
Lichtenberg

Nr. 1078
Einige Stunden nach dem Zeugenaufruf am 27. April 2018 erlag der Senior seinen schweren Verletzungen. Eine Obduktion ergab, dass er an den Folgen des Unfalls verstorben ist.

Die Verkehrsermittler bitten weiterhin Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben, sich bei dem Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 6 in der Nipkowstraße 23 in Berlin-Adlershof unter der Rufnummer (030) 4664-672800 zu melden.

Erstmeldung Nr. 0925 vom 27. April 2018: Senior bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt – Polizei sucht Zeugen
Die Verkehrsermittler der Direktion 6 suchen Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich in den Nachmittagsstunden des 24. April 2018 in Rummelsburg ereignete. Den bisherigen Ermittlungen zufolge hat ein 79-Jähriger, vermutlich ohne auf den Verkehr zu achten, gegen 17 Uhr die Weitlingstraße zu Fuß überquert. Dabei fuhr ein Reisebus, der von einem 61 Jahre alten Fahrer geführt wurde, den Fußgänger an. Der Bus befuhr die Weitlingstraße in Richtung Skandinavische Straße. Der Fußgänger erlitt lebensgefährliche Verletzungen.