Vorfälle bei den Silvesterfeierlichkeiten

Zur Verfolgung der Straftaten - insbesondere von Angriffen auf Einsatz- und Rettungskräfte - in der Silvesternacht bitten wir um Ihre Mithilfe.
Bitte übersenden Sie uns vorrangig Ihre eigenproduzierten Bild- und Videodaten mit einem Hinweis auf Aufnahmeort und -zeit.

Zum Hinweisportal

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Nach gefährlicher Körperverletzung - Tatverdächtige ermittelt

Polizeimeldung vom 09.04.2018

Mitte

Nr. 0776
Hinweise aus der Bevölkerung und anschließende intensive Ermittlungen führten auf die Spur der Tatverdächtigen. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Erstmeldung Nr. 0621 vom 20. März 2018: Nach gefährlicher Körperverletzung – Polizei sucht mit Bildern nach Tätern
Mit der Veröffentlichung von Bildern aus einer Überwachungskamera bittet die Polizei Berlin um Mithilfe bei der Suche nach vier Männern, die in der Silvesternacht zwei Männer in Mitte verletzt haben. Die Abgebildeten sollen am 1. Januar 2018, gegen 2.30 Uhr, in einem Waggon der U-Bahnlinie 2 zunächst in verbalen Streit mit ihren späteren Opfern gekommen sein. Plötzlich seien der 25-Jährige und sein nunmehr 28 Jahre alter Bekannter aus der Gruppe heraus angegriffen worden. Unter anderem schlugen die Täter mit Glasflaschen auf sie ein, wodurch die Opfer erhebliche Verletzungen erlitten. Die Schlägerei setzte sich dann auf dem U-Bahnhof Rosa-Luxemburg-Platz fort, wo die Gesuchten noch eine Glasflasche in Richtung der Verletzten warfen, die sie nur knapp verfehlte. Anschließend flüchteten die Schläger.