Mann mit Messer angegriffen

Polizeimeldung vom 03.03.2018
Mitte

Nr. 0494
Zeugen alarmierten gestern Mittag die Polizei nach Mitte, da ein Mann einen Passanten unvermittelt mit einem Messer angegriffen hatte. Nach den bisherigen Erkenntnissen befand sich gegen 13.55 Uhr ein 25-Jähriger in der Rosenthaler Straße, als er plötzlich von dem zunächst Unbekannten mit einem Messer in der Hand attackiert und dabei leicht an der Hand verletzt wurde. Die alarmierten Polizisten nahmen den 29-jährigen Angreifer fest. Dabei hatte der 29-Jährige den Beamten gegenüber geäußert, dass er den ihm unbekannten 25-Jährigen töten wollte. Die 3. Mordkommission des Landeskriminalamtes Berlin übernahm die Ermittlungen. Der Tatverdächtige soll heute einem Richter zur Erlangung eines Unterbringungsbeschlusses vorgeführt werden.