Auto brannte – Tatverdächtiger festgenommen

Polizeimeldung vom 18.02.2018
Pankow

Nr. 0408
Ein Mitarbeiter eines Sicherheitsunternehmens alarmierte heute früh die Polizei und die Feuerwehr nach Prenzlauer Berg. Kurz nach 3 Uhr brannte in der Storkower Straße ein abgestellter und nicht für den Straßenverkehr zugelassener Pkw Nissan. Die alarmierten Einsatzkräfte löschten den Fahrzeugbrand, bei dem niemand verletzt wurde. Ein Anhänger, der vor dem Nissan geparkt stand, wurde durch die Hitzeentwicklung ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. In unmittelbarer Nähe nahmen Polizisten einen alkoholisierten 20-Jährigen fest, der bei seiner Befragung einräumte, in dem Auto genächtigt und auch geraucht zu haben. Der junge Mann stimmte einer Blutentnahme zu und konnte seinen Weg im Anschluss fortsetzen. Die weiteren Ermittlungen führt das zuständige Brandkommissariat beim Landeskriminalamt.