Tram erfasst Seniorin

Polizeimeldung vom 17.02.2018
Pankow

Nr. 0400
Lebensgefährliche Verletzungen erlitt eine Seniorin heute Vormittag beim Überqueren einer Straße in Pankow. Nach bisherigen Erkenntnissen betrat die 87-jährige Frau gegen 11.30 Uhr, vom Mittelstreifen kommend und zwischen am Straßenrand geparkten Fahrzeugen hindurch, die Breite Straße in Pankow. Dabei soll sie die herannahende Straßenbahn der Linie M1 übersehen haben und wurde von dieser erfasst. Mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen brachten Rettungskräfte die Seniorin zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der 44-jährige Fahrer der Straßenbahn erlitt einen Schock, konnte das Krankenhaus jedoch nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Die Ermittlungen führt der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 1.
Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und der Verkehrsunfallaufnahme blieb die Breite Straße für etwa zwei Stunden in Höhe der Unfallstelle gesperrt.