Fahrzeug gestohlen – Tatverdächtige erhielten Haftbefehl

Polizeimeldung vom 08.02.2018
Neukölln

Nr. 0331
Wegen des Verdachts des Autodiebstahls erhielten zwei Männer heute von einem Ermittlungsrichter einen Haftbefehl.
Die beiden Tatverdächtigen im Alter von 27 und 33 Jahren sollen gestern einen Mercedes in der Kappenstraße in Rudow gestohlen haben. Beamten des Polizeiabschnitts 56 fielen am gestrigen Tag gegen 3 Uhr zwei Fahrzeuge unweit des Tatortes auf. Besonders auffällig war der 27-jährige Fahrer eines Toyotas, der ein Tuch vor dem Gesicht trug, kurz ausstieg und zu seinem im Mercedes sitzenden Komplizen lief. Nachdem er im Kofferraum des Fahrzeuges herumhantiert hatte, entfernten sich beide Fahrzeuge. Die Beamten fuhren den beiden Männern hinterher und stoppten zunächst den 27-Jährigen auf dem Buckower Damm. Seinen 33-jährigen Komplizen nahmen die Fahnder kurz darauf in dem gestohlenen Wagen in der Rudower Straße fest. Im Toyota, bei dem es sich um einen Mietwagen handelte, fanden die Polizisten unter anderem eine Werkzeugkiste, Taschenlampen, ein Klappmesser und einen Funkstreckenverlängerer für sogenannte Keyless-Go-Systeme. Das Tatfahrzeug wurde von den Beamten zwecks Spurensuche sichergestellt. Inwieweit die Festgenommenen für weitere Autodiebstähle in Betracht kommen, wird durch das Fachkommissariat beim Landeskriminalamt geprüft.